• Topfenknödel à la Germknödel

    3. März 2019whatbakesmesmile

    Ich liebe ja einen guten Germknödel – vor allem in der Therme oder auf der Skihütte. Sonst bin ich ja nicht so der Freund von Marmeladen in Mehlspeisen, aber ein Germknödel mit Powidl, zerlassener Butter und der Mohnmischung ist einfach Soulfood. Zuhause hab ich ihn jedoch noch nicht selbstgemacht, nur aus der Tiefkühlpackung; das dafür…

    Weiterlesen...
  • Himbeer – Paris Brest

    28. Januar 2019whatbakesmesmile

    Ich hoffe, ich verärgere jetzt keine Franzosen, wenn ich mein heutiges Gebäck als Paris Brest bezeichne. Ich habe nämlich nach einem Dessert gesucht, dass ich irgendwie mit Herzen dekorieren oder in Herzform backen kann. Dabei ist mir Paris Brest eingefallen, also Brandteig in Ringform, üblicherweise mit einer Krokantcreme gefüllt. Ich beschloss also, ein Paris Brest…

    Weiterlesen...
  • karibischer FrenchToast-Auflauf

    13. Januar 2019whatbakesmesmile

    Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin langsam echt in Stimmung für einen schönen Strandurlaub. Es ist ständig kalt, ich muss beim Auto Eiskratzen und rundherum sind alle erkältet. Wenn es wenigstens Schnee gäbe, um einen Schneemann zu bauen (Achtung, Ironie: In anderen Teilen Österreichs liegt gerade 10m Schnee und viele sind…

    Weiterlesen...
  • No bake Kiwi Cheesecakes

    29. Dezember 2018whatbakesmesmile

    Ich hab letztens so ein kleines Spruchbildchen gesehen, wie wir sie alle aus den Social Medias zur Genüge kennen: “Was machst du an Heiligabend?” – “Essen.” – “Und am Christtag?” – “Essen.” – “Und an Silvester?” – “Da gehe ich den Jakobsweg.” – “Echt?” – “Nein, verdammt, ich werde essen!” Ich glaub, so oder so…

    Weiterlesen...
  • Dutch Baby mit Kaki

    12. November 2018whatbakesmesmile

    Schon öfter habe ich diese herrlich aufgepufften Dutch Baby Pfannkuchen bei Bloggerkollegen und -kolleginnen gesehen und fand sie einfach wunderschön. Unbedingt mal wollte ich auch sowas machen. Und da ich endlich das Gefühl hatte, dass ich verstehe, wie meine gusseiserne Pfanne funktioniert, hab ich mich nun rangewagt. Aber ich hab mir anscheinend eine blöde Uhrzeit…

    Weiterlesen...
  • Apfelspatzen

    30. September 2018whatbakesmesmile

    Erst  im letzten Rezept habe ich euch erzählt, dass meine Oma mir (meiner Erinnerung nach) nie einen Milchrahmstrudel gemacht hat und ich daher nicht das Prädikat “wie bei Oma” vergeben kann. Heute aber hab ich etwas für euch, dem ich diesen Stempel aufdrücken kann. An ein paar Dinge meine ich mich nämlich schon zu erinnern…

    Weiterlesen...
  • Milchrahmstrudel mit Vanillesauce

    23. September 2018whatbakesmesmile

    Heute hab ich mal ein Rezept von euch, dass ich (fast) 1:1 aus einem Kochbuch nachgemacht habe. Warum? Ich nehme an, die meisten von euch kennen cookingCatrin, die bekannte Foodbloggerin aus Kärnten, Markenzeichen: Dirndl und Blumenkranz im Haar. Erst im Sommer war ich bei ihr zu einem Event in der “Kuchl” in Klagenfurt eingeladen und…

    Weiterlesen...
  • Birnen-Scheiterhaufen mit Marzipansauce

    10. September 2018whatbakesmesmile

    Neulich bekam ich den Gedanken eingeflüstert, mal wieder was mit Marzipan zu machen. Und das passt auch prima in die derzeitige herbstliche Stimmung, finde ich (auch wenn es für nächste Woche ja wieder schön angesagt hat). Außerdem liebe ich Marzipan. Zusätzlich zu dieser Idee bekam ich von meiner Nachbarin/Freundin/Trauzeugin ein paar süße kleine Birnchen geschenkt.…

    Weiterlesen...
  • Überbackene Topfenpalatschinken mit Mohn und Heidelbeeren

    2. September 2018whatbakesmesmile

    Es ist erschreckend, dass ich noch nie etwas mit Palatschinken auf den Blog gestellt habe, wo ich doch immer wieder welche mache. Allerdings werden zu 99,9 % Frittaten daraus. Mein Freund ist nämlich das komplette Gegenteil von mir: Während für mich der Nachtisch das Beste ist, ist es für ihn die Suppe. Da wird einfach…

    Weiterlesen...
  • S’Mores Ravioli (gefüllte Schokoladennudeln)

    10. August 2018whatbakesmesmile

    Ich glaube, ich habe mich schon bekannt, aber sonst bekenne ich mich gern nochmal: Ich bin absoluter Marshmallow-Fan! Schon als Kind habe ich sie über dem Osterfeuer mit meiner Kusine geröstet – sehr zum Unverständnis der Erwachsenen (wie kann man nur so was Pickiges essen!). Manche kennen Marshmallows auch nur als diesen Mäusespeck. Aber da…

    Weiterlesen...
1 2 3 5