• Grießpudding

    6. April 2018whatbakesmesmile

    Ihr kennt doch alle sicher Dinner for one? Nun, dies ist Dessert for one 🙂 Ich bin sonntags so rumgecoucht und dachte mir, hm ein schnelles Dessert wär jetzt irgendwie fein (im Hinterstübchen: ich brauch nämlich auch was für den Blog 😛 ) So und jetzt müsst ihr euch den typischen Winnie Puh vorstellen, wie…

    Weiterlesen...
  • Heidelbeer-Strudelröllchen mit Pistazienpesto

    30. März 2018whatbakesmesmile

    Habt ihr schonmal süßes Pesto gemacht? Ich liebe ja Basilikumpesto auf meinen Nudeln mit einem Haufen Parmesan, Paprikapesto zu meinem Hähnchen oder selbstgemachtes Rucolapesto. Heute habe ich für euch aus einer meiner Lieblingsnusssorten ein köstliches Pesto gemacht, das ich als Begleitung für meine Heidelbeer-Strudelröllchen auserkoren habe. Ich hab natürlich vorher ein bisschen gegoogelt, was andere…

    Weiterlesen...
  • Ombré Heidelbeer-Buttermilch-Pancakes

    17. März 2018whatbakesmesmile

    Habt ihr Lust auf einen Pancake-Sunday morgen? Dann hab ich hier ein tolles Rezept für Buttermilch-Pancakes für euch, das auch noch ordentlich Farbe auf den Teller bringt – jetzt, wo es am Wochenende doch wieder grau geworden ist. Ich liebe ja Pancakes zum Frühstück, nehme mir aber selten die Zeit dazu. Dabei sind sie eigentlich…

    Weiterlesen...
  • Mohn-Marzipan Cremedessert

    16. Februar 2018whatbakesmesmile

    Seid ihr Team Marzipan oder im Gegnerlager? Ich bin eindeutig bei den Fans angesiedelt, wie ihr zB hier schon bei der Mozarttorte sehen konntet. Aber bei Marzipan scheiden sich ja ein bisschen die Geister, hab ich mir sagen lassen. Natürlich nicht so krass wie bei Rosinen (iiigitt, Rosinen!). Marzipan ist vielleicht so manchem zu süß,…

    Weiterlesen...
  • Schokoladenfudge (Resteverwertung)

    19. Januar 2018whatbakesmesmile

    Habt ihr von Weihnachten auch noch immer ganz viel Schokokram und Nüsse übrig? Ich hab da eine leckere Verwendungsmöglichkeit für euch! Und zwar dieses cremige Schokoladenfudge. Davon habe ich vor Weihnachten ein ganzes Blech gemacht und den Verwandten in hübsche Zellophan-Säckchen verpackt geschenkt. Ich könnte mir das Fudge auch gut als Gastgeschenk für Hochzeiten oder ähnliches…

    Weiterlesen...
  • Steirische Spagatkrapfen {Back-Ländermatch}

    26. November 2017whatbakesmesmile

    Und schon ist wieder ein Monat um und es ist Zeit für das 2. monatliche Back-Ländermatch zwischen Lissi von Lissi’s Passion und mir. Außerdem ist in noch nichtmal einem Monat Weihnachten!! Wie ist denn das passiert? Ich habe also gerade meine ganzen Lieblingsweihnachtslieder auf die Auto-SD-Karte gespielt und sogar schon mein 1. Geschenk bestellt. Lissi…

    Weiterlesen...
  • SchokoBananen-Baiser / Windgebäck

    3. November 2017whatbakesmesmile

    Baiser aromatisieren ist etwas schwierig. Es darf nämlich keine oder kaum Feuchtigkeit hinzugefügt werden. Und so bin ich schon lange auf der Suche nach Fruchtpulver. Ich habe immer wieder bei Amazon geschaut, aber es gab lang nichts, das ich bestellen wollte. Aber langsam wächst der Markt und bei einer Marke hab ich mich letztens für…

    Weiterlesen...
  • Mohnnudel-Tarte {Back-Ländermatch}

    29. Oktober 2017whatbakesmesmile

    Ja, ich weiß, ich bin schon ein bisserl durchgeknallt. Mohnnudeln auf einer Tarte! Darauf kommt doch kein normal denkender Mensch 😛 Mir ist dieser Gedanke irgendwann vor Monaten eingeschossen und ich musste es auf meine Ideenliste schreiben. DAS hat doch sicher noch niemand gemacht, oder? Vielleicht wird das ja der nächste Cronut! 😉 Als ich…

    Weiterlesen...
  • Marillen-Galette

    13. August 2017whatbakesmesmile

    Ich hab euch doch letztens beim Cheesecake mit Streuseln und Kirschen schon vom Siedlungsgrillen erzählt. Heute hab ich für euch den 2. Kuchen, den ich dabeihatte. Ich liebe ja Tartes in allen Varianten. Ganz besonders angetan haben es mir letzes Jahr diese Brombeer-Panna Cotta Tartelettes. Ganz besonders einfach sind dabei Galettes. Auch mit Mürbeteig, allerdings…

    Weiterlesen...
  • Zuckermelonen-Cheesecake-Eis

    22. Juli 2017whatbakesmesmile

    Habt ihr schonmal versucht, Eis zu fotografieren? Ich sag euch, ich hatte eine Odyssee… Theoretisch hatte ich mir die Zeit eingeteilt – theoretisch! Am Vorabend die Melone einreduzieren, damit sie abkühlen kann. Am nächsten Tag am frühen Nachmittag das Cheesecake-Eis zusammenrühren, gefrieren, fotografieren, fertig! Ich hab mich schließlich vorbereitet: Ausgehöhlte Melone einfrieren und diese dann…

    Weiterlesen...
1 2 3 4 5