Heidelbeer-Kokos-Scones

12. Juli 2019

Ein weiteres Tribut an die Beerenzeit sind diese leckeren Heidelbeer-Kokos-Scones. Scones sind ein typisch britisches Kleingebäck, das zum Tee serviert wird. Ich kann Tee ehrlich gesagt nicht ausstehen, aber Scones liebe ich dafür umso mehr! Sie sind supereinfach und schnell gemacht und man kann sie geschmacklich toll variieren.

Scones mit Heidelbeeren und Kokos

Wichtig für ein perfektes Ergebnis ist hier vor allem, dass die Butter sehr kalt ist und sich nicht komplett mit dem Teig verbindet. Das hat bei mir nicht so gut geklappt (was mach ich das auch bei 30 Grad Außentemperatur), daher sind sie nicht so typisch “flaky” geworden. ABER nichtsdestotrotz waren sie megalecker. Also keine Panik, wenn ihr auch keine sichtbaren Butterstückchen mehr im Teig habt.

Kokos-Scones mit Blaubeeren

Heidelbeer-Kokos-Scones
Portionen: 8 Stück
Zutaten
  • 300 g Mehl
  • 80 g Zucker braun
  • 1/2 TL Salz
  • 2,5 TL Backpulver
  • 115 g Butter kalt, am besten gefroren
  • 130 g Kokosmilch
  • 1 Ei Größe L
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 50 g Kokosette
  • 200 g Heidelbeeren
  • etwas Kokosmilch + brauner Zucker zum Betreichen/Bestreuen
  • etwas Kokosmilch + Puderzucker für die Glasur
Zubereitung
  1. Mehl, brauner Zucker, Salz, Backpulver und Kokosette mischen.

  2. Die gefrorene Butter reiben und dazugeben. Kurz (!) verkneten.

  3. Kokosmilch, Ei und Vanilleextrakt gut verquirlen und zu den trockenen Zutaten gießen.

  4. Die Heidelbeeren dazugeben und rasch zu einem Teig verkneten, nicht ganz verknetete Butterstückchen sind gewollt.

  5. Den Teig zu einer großen, daumendicken Scheibe formen, in 8 "Pizzastücke" schneiden und mind. 30min kühlstellen.

  6. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  7. Die rohen Teiglinge mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Kokosmilch bepinseln und mit etwas braunem Zucker bestreuen.

  8. Circa 20-25 Minuten goldbraun backen.

  9. Auskühlen lassen. Derweil aus wenig Kokosmilch und Puderzucker eine Glasur mischen und über die Scones träufeln.

  10. Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Kokos-Blaubeer-Scones

vorheriger Post