Muffins & Cupcakes

Erdnussbutter-Schokoladen Cupcakes

Erdnussbutter und Schokolade ist DAS Dreamteam, oder? Wie sagt man so schön auf Englisch? A match made in heaven! Was die Amerikaner so fabrizieren ist also nicht alles too much. Ich hatte noch ein Glas Erdnussbutter zuhause und hatte so richtig Lust, mal wieder Cupcakes zu machen, davon gibt es hier noch nicht ganz so viele. Ich muss zugeben, ich bin auch nicht gerade die Queen des Cupcake-Swirl, bei mir wird das nie nie nie so hübsch wie ich das überall sehe. Es ist zwar schon besser, seit ich nur gaanz langsam mit der Tülle herumwandere, aber trotzdem bin ich noch lange nicht dort, wo ich hinwill. Aber das tut dem Geschmack natürlich keinen Abbruch 🙂

Erdnussbutter Schoko Cupcakes

Ich hab mein allerliebstes Schokoladenbodenrezept benutzt, das ich schon bei den Schokoladen-Oreocupcakes verwendet habe. Es reicht perfekt für 12 Cupcakes, aber ich hab leider etwas zuviel in die Förmchen getan, daher wurden es nur 11 und diese ein bisschen höher. Das Frosting – oh Leute, das Frosting! – ist einfach perfekt erdnussbutterig und leicht salzig, die ideale Ergänzung zu diesem flauschigen Schokoladenteig. Für das ultimative Finish gabs in die Cupcakes und obendrübergedrizzelt noch etwas Schokoganache. Wenn ihr da reinbeißt…. ohh dann gibts kein Halten mehr. Eine dieser Leckereien, bei denen ich die Augen schließen muss um es richtig zu genießen und mir kleine Geräusche der Wonne entfleuchen 😛

Erdnussbutter Cupcakes

Wenn die Erdnussbutter-Schokoladen Cupcakes über Nacht im Kühlschrank waren, ist der Ganachkern leider nicht mehr flüssig, aber das war auch nicht schlimm, sie gingen trotzdem weg wie warme Semmeln 🙂 Und alle waren inklusive mir der Meinung, dass sie geschmacklich die Cupcakevariante des göttlichen Erdnussbutter-Schokoladen-Fudge sind.

So und bevor ich euch noch länger auf die Folter spanne, hier das Rezept für diese phänomenalen Erdnussbutter-Schokoladen-Cupcakes:

Erdnussbutter-Schokoladen Cupcakes
Drucken
Erdnussbutter-Schokoladen Cupcakes
Arbeitszeit
45 Min.
Back&Kühlzeit
35 Min.
Gesamtzeit
1 Std. 20 Min.
 
Portionen: 12 Cupcakes
Zutaten
für die Schokoganache:
  • 75 ml Schlagobers
  • 40 g Schokolade zartbitter
für den Teig:
  • 85 g Schokolade zartbiter
  • 25 g Butter
  • 60 g Pflanzenöl neutral
  • 110 g Mehl
  • 1 TL Espressopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Backkakao
  • 2 Eier zimmerwarm
  • 190 g Zucker
  • 40 g Sauerrahm
  • 50 ml Wasser
für das Frosting:
  • 200 g Erdnussbutter cremig
  • 70 g Butter zimmerwarm
  • 120 g Puderzucker gesiebt
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1/2 TL Salz
  • 50 ml Schlagobers
  • 3 EL Schokosplitter zur Verzierung optional
Zubereitung
für die Schokoladenganache:
  1. Die Schokolade kleinhacken und in eine Schüssel geben.

  2. Das Schlagobers dampfend erhitzen (nicht kochen) und über die Schokolade gießen. 3 Minuten stehen lassen.

  3. Dann mit dem Schneebesen glattrühren möglichst ohne Luft einzuarbeiten.

  4. An einen kühlen Ort stellen, ab und zu mal umrühren.

für die Teiglinge:
  1. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Schokolade kleinhacken und gemeinsam mit Butter und Öl über dem Wasserbad schmelzen.


  3. Wenn alles glattgerührt ist, beiseitestellen und abkühlen lassen.

  4. Mehl, Espressopulver, Backpulver und Backkakao mischen und sieben. Die Prise Salz untermischen.

  5. Die Eier mit dem Zucker auf hoher Stufe mehrere Minuten hellschaumig aufschlagen.

  6. Sauerrahm und Wasser zur Eiermasse geben und unterschlagen lassen.

  7. Die Schokolade langsam einfließen lassen, dabei weiterrühren.

  8. Die trockenen Zutaten nach und nach dazu, dabei auf langsamer Stufe weiterrühren, bis sich alles verbunden hat.

  9. Eine 12er Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Den flüssigen Teig am besten in einen Messbecher füllen und gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen (ca 2/3 voll).

  10. Circa 35 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Auskühlen lassen.

für das Frosting:
  1. Die zimmerwarme Butter und die Erdnussbutter gemeinsam hell und fluffig aufschlagen lassen.

  2. Den gesiebten Puderzucker nach und nach dazugeben, weiterschlagen.

  3. Vanillezucker und den halben Teelöffel Salz dazu.

  4. Den Schlagobers unterrühren sodass eine fluffige, aufspritzbare Creme entsteht.

Finish:
  1. In die Muffins mithilfe eines Apfelentkerners oder eines Messers Vertiefungen schneiden, dabei das oberste Stückchen jeweils behalten, damit ihr den Muffin dann wieder "zustöpseln" könnt.


  2. Die dickflüssige Ganache in die Löcher füllen, mit den zurückbehaltenen Deckeln zudeckeln.


  3. Das Frosting in einen Spritzbeutel mit gewünschter Tülle füllen und auf die Cupcakes spritzen.

  4. Restliche Schokoganache drüberträufeln, evtl. mit Schokosplittern verzieren.

  5. Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Peanutbutter Chocolate Cupcakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.