Windgebäck mit Bananengeschmack und Schokolade
SchokoBananen-Baiser
Arbeitszeit
20 Min.
Wartezeiten
2 Stdn.
Gesamtzeit
2 Stdn. 20 Min.
 
Portionen: 2 Bleche
Zutaten
  • 3 Eiweiß (=100g)
  • 1 Prise Salz
  • 200 g Zucker (doppelt so viel wie Eiweiß)
  • 3 TL Bananen-Fruchtpulver
  • 150 g Schokolade
  • 1 TL Pflanzenöl neutral
Zubereitung
  1. Den Zucker auf einem Backblech verteilen und bei 200°C Ober-/Unterhitze erhitzen, bis die Ränder des Häufchens schmelzen.

  2. Währenddessen das Eiweiß mit der Prise Salz steifschlagen, erst auf niedriger, dann auf der höchsten Stufe. Eiweiß und Utensilien müssen komplett fettfrei sein.

  3. Wenn der Zucker heiß ist, löffelweise zum Eischnee geben, dabei auf hoher Stufe weitermixen. Karamellisierten/geschmolzenen Zucker nicht zugeben. Falls euch dadurch zuviel Zucker abgeht mit zusätzlichem kalten Zucker ersetzen.

  4. Den Backofen auf 80°C Umluft runterdrehen.

  5. Solange weitermixen, bis ihr keine Zuckerkristalle mehr spürt, wenn ihr etwas Baiser zwischen den Fingern verreibt. Das Baiser sollte seidig glänzen und standhaft sein.

  6. Mit einem Spritzbeutel und einer großen Lochtülle auf mit Backpapier belegten Blechen in gewünschter Form aufspritzen.

  7. 1,5 Stunden im Ofen trocknen und dann noch eine halbe Stunde im ausgeschalteten Backofen lassen. Das Baiser sollte sich leicht vom Backpapier heben lassen.


  8. Die Schokolade schmelzen, mit dem Öl verdünnen und das Baiser eindippen. Auf ein Backpapier zum Trocknen legen.

  9. Viel Spaß beim Nachbacken :-)