Biskuit-Torte a la Eton Mess
Baiser-Sahne-Torte mit Beeren
Portionen: 1 Torte mit 18cm Durchmesser
Zutaten
für die Baiserstangen:
  • 2 Eiweiß (60g)
  • 120 g Zucker (doppelt so viel wie Eiweiß)
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
für die Wiener Masse:
  • 2 Eier zimmerwarm
  • 60 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 60 g Mehl
  • 20 g Butter zerlassen
  • 6 Tropfen Bittermandelaroma
für die Füllung:
  • 250 ml Schlagobers
  • 2 EL Zucker
  • 100 g Brombeeren
  • 150 g Ribiseln
Zubereitung
für das Biskuit:
  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Eier mit dem Zucker und der Prise Salz mehrere Minuten hellschaumig schlagen.

  3. Vanilleextrakt unterrühren.

  4. Das Mehl auf den Eierschaum sieben und vorsichtig unterheben.

  5. Die flüssige, abgekühlte Butter und das Bittermandelaroma unterheben.

  6. In eine Springform mit 18cm Durchmesser Backpapier einspannen.

  7. Den Teig einfüllen, glattstreichen und den Teig dann circa 15 Minuten backen. Stäbchenprobe!


für die Baiserstangen:
  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

  2. Den Schneebesen der Küchenmaschine und die Schüssel mit etwas Essig und Küchenrolle abwischen, damit keine Fettreste das Eiweiß am steifwerden hindern.

  3. Die beiden völlig eigelbfreien Eiweiße mit der Prise Salz in die Schüssel der Küchenmaschine geben.

  4. Den Zucker auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im Ofen erhitzen. Spätestens wenn der äußerste Zucker zu schmelzen beginnt, rausnehmen.

  5. In der Zwischenzeit die Eiweiße steifschlagen. Erst auf niedriger, dann auf hoher Stufe.

  6. Den Backofen auf 100°C herunterdrehen. Den heißen Zucker löffelweise zum steifen Eiweiß geben, während die Küchenmaschine auf hoher Stufe mixt.

  7. Wenn keine Zuckerkristalle mehr zu spüren sind und das Baiser steif und glänzend ist, in einen Spritzbeutel mit einer runden Tülle füllen.

  8. Die Höhe des Kuchens abmessen, bei mir warens 4cm, also habe ich 8cm lange Baiserstreifen auf das Backpapier gespritzt.

  9. Dazu habe ich auf der Rückseite des Backpapiers mit Bleistift Striche gemalt, damit alle gleich lang werden.

  10. Die Baiserstangen mindestens eine Stunde bei 100°C trocknen, dabei eine Gabel in die Ofentür stecken, damit die Feuchtigkeit entweichen kann. Das Baiser soll sich dann leicht vom Backpapier lösen lassen.

Finale:
  1. Den Schlagobers mit dem Zucker steif schlagen.

  2. Den Biskuit auf eine Tortenplatte geben, am Rand mit ganz wenig Schlagobers einstreichen.

  3. Die Baiserstangen rund um den Biskuit andrücken. Übrig gebliebene Baiserstangen grob zerbröseln.

  4. Die Beeren waschen, trocknen und mit den Baiserstücken unter den Schlagobers heben.

  5. Den Beerenschlag vorsichtig auf das Biskuit geben und glattstreichen. Mit Beeren und einem Band dekorieren.

  6. Viel Spaß beim Nachbacken :-)