• “Kanadier” – Blätterteigtaschen

    8. April 2016whatbakesmesmile

    Schon vor ein oder zwei Jahren habe ich in einer kleinen Bäckerei, an der ich jeden Tag auf dem Weg zur Arbeit vorbeikomme, Blätterteigtaschen mit Ahornsirup und Pekannüssen namens “Kanadier” für mich entdeckt. Damals kannte ich noch nichtmal diese Nüsse, ich hab den Bäcker danach fragen müssen. (Inzwischen liebe ich Pekannüsse!) Und jetzt, gefühlte Ewigkeiten…

    Weiterlesen...
  • Pistazien-Wickeltorte

    31. März 2016whatbakesmesmile

    Diese Wickeltorte hat im Boden Pistazien, im Teig Pistazien und in der Creme Pistazien. Ich hoffe, ihr mögt Pistazien 😉 Sie dauert etwas, ist aber nicht kompliziert und toll für Geburtstage. Allein schon das Staunen, wenn sie angeschnitten wird und die Kuchenböden senkrecht sind! Zur besseren Veranschaulichung gibts ein paar Bilder von den Arbeitsschritten. Heute…

    Weiterlesen...
  • Karottencupcakes mit Kokos-Frischkäse-Frosting

    25. März 2016whatbakesmesmile

    Heute zeige ich euch ein megaeinfaches Rezept, dessen Ergebnis mich total begeistert, darf ich vorstellen: Karottencupcakes! Ich hätte vorher nie gedacht, dass ich Gemüse im Kuchen SO lieben würde. Ich weiß nicht genau, wie die Karotten das anstellen, aber gemeinsam mit den gerösteten, nur grob gehackten Nüssen und dem frischen Frosting stimmen sie mich total…

    Weiterlesen...
  • Zimtstreusel-Muffins 43 (Werbung)

    5. März 2016whatbakesmesmile

    Muffins. Zimt. Streusel. Vanille. Flauschiger Teig. Na, habe ich eure Aufmerksamkeit 😉 ? Seid ihr auch solche Zimt-Fans? Ich liebe Zimt. Und Streusel. Streusel können von mir aus echt überall drauf. Diese zimtig-fluffigen Muffins haben die doppelte Portion knuspriger Streusel, Walnüsse und in Teig und Guss versteckt sich süßer Vanillelikör, den ihr aber natürlich auch…

    Weiterlesen...
  • Pekannuss-Brownies mit Fudge-Glasur

    4. März 2016whatbakesmesmile

    Und hier ist mein erster Blogbeitrag: Brownies! Diese üppigen ultraschokoladigen Brownies sind sowohl Seelentrösterchen als auch Belohnungsleckerlis 🙂  Und wie ich es bei Schokoteig liebe, sind diese Brownies mit geschmolzener Schokolade, nicht mit Kakaopulver. Die Pekannüsse bringen ein paar Knackpunkte in den fudgy Genuss. Und weil es ja nie genug Schokolade sein kann, gibts drauf…

    Weiterlesen...
1 3 4 5