Hauptspeisen

Überbackene Enchiladas mit Avocado-Dip

Draußen ist es bi-tter-kalt. Es schneit und schneit, in der Stadt herrscht Verkehrschaos und die Nachbarn bauen gerade draußen einen Schneemann während mein Freund und unser Kater auf der Couch eingepennt sind. Ich finde, das ideale Essen, wenn man erfroren nach Hause kommt, ist heiß, deftig und vorzugsweise mit Käse überbacken 😉 So wie diese überbackenen Enchiladas mit Avocado-Dip. Durch dieses Rezept habe ich Avocados für mich entdeckt! Ich glaub, wir kochen das schon seit Jahren. Auch hier hat jeder seinen eigenen Part. Ich muss zugeben, es ist kein kalorienarmes Rezept 😉 Das sind unsere Sonntagsessen selten. Schließlich esse ich schon unter der Woche kalorienarm. Und wie gesagt, draußen ist es kalt und ungemütlich und das ist absolutes Soulfood. Salate könnt ihr im Sommer essen 😀

Enchiladas Guacamole

Zutaten für 3-4 Portionen:

1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
400 g Faschiertes gemischt
1 EL Öl
200 g Cherrytomaten
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
3 Gläschen á 220 ml Taco Sauce (wir nehmen 2x scharf, 1x mild)
4-5 große Soft Tortillas
125 g Creme fraiche Kräuter
150 g Cheddar
2 Avocados
2-3 EL Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Chilipulver

Überbackene Tortillas mit Avocado-Dip

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. In einer großen Pfanne das Faschierte mit etwas Öl krümelig anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und mitbraten. Bohnen und Mais in ein Sieb geben und abwaschen. Gut abtropfen lassen. Mais und Bohnen zum Faschierten geben und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Die Tomaten waschen, 150 g davon grob würfeln, den Rest fein würfeln. Die groben Würfel in die Pfanne dazugeben. Die Taco Sauce zum Faschierten geben, alles vermischen und nochmals abschmecken.

Den Boden einer großen Auflaufform mit etwas Sauce bedecken. Dann einen Tortilla nehmen, in das untere Drittel ein bis zwei Schöpflöffel der Sauce geben und aufrollen. In der Hälfte durchschneiden und in die Auflaufform geben. So mit den restlichen Tortillas verfahren, so viel in der Form Platz haben. Übriggebliebene Sauce zwischen den Tortillarollen verteilen.

Den Cheddar reiben und ein Drittel davon mit der Creme fraiche vermischen. Mit dem Rücken eines Esslöffels auf den Tortillarollen verteilen. Den restlichen Cheddar darüberstreuen. Die Auflaufform in den Ofen geben, bis der Käse goldbraun geschmolzen ist.

In der Zwischenzeit die beiden Avocados halbieren und entkernen. Das Fruchtfleisch mit Salz, Pfeffer und dem Zitronensaft pürieren und abschmecken. Die klein gewürfelten Tomaten unterheben und kühl stellen, bis die Enchiladas fertig sind.

Viel Spaß beim Nachkochen 🙂

Überbackene Enchiladas mit Avocado-Dip

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.