Herzhaftes

Stinkefuß-Käsekekse mit Kümmel

Als ich jünger war, hat mein Papa ab und zu Käsekekse gebacken. Er hat sie einfach mit so einem gewellten Ravioli-Rad auseinandergeradelt. In unserer Familie lieben wir würzigen, gerne auch stinkigen Käse. Und so waren für mich auch immer diese Kekse der Hit. Es gab sie sogar oft in der Weihnachtszeit. Ich hatte sie schon jahrelang nicht mehr gegessen. Dann bin ich zufällig über dieses Rezept für Käsefüße gestolpert, hab mich an ihnen probiert und… sie haben nach Kindheit geschmeckt! Ein Käseträumchen! Mit diesen witzigen Fußausstechern find ich sie gleich nochmal so gut. Sie sind perfekt als kleine Knabberei  zum Abendprogramm oder als Mitbringsel zum Spieleabend.

Käsekekse

Zutaten für 2-3 Bleche:

150 g Butter
180 g geriebener, würziger Käse (ich nehme Gruyere, mein Papa damals Parmesan)
125 ml Schlagobers/Sahne
1/2 TL Salz
1 TL edelsüßes Paprikapulver
1/2 TL Backpulver
250 g Mehl
1 Eigelb zum Bestreichen
Kümmel, Sesam oÄ zum Bestreuen

Zubereitung:

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Butter in Stückchen schneiden und mit dem Käse „verkneten“. Nun den Paprika und das Salz unterkneten. Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und in die Masse einkneten. Zum Schluss die Sahne in Schritten dazugeben, bis der Teig geschmeidig ist.
Den Teig auf normale Keksdicke ausrollen und ausstechen. Besonders stimmig sind Fußausstecher, die gibt es zB bei amazon. Auf ein Backblech legen und mit dem verquirlten Eigelb bestreichen. Nun nach Belieben bestreuen. Obwohl ich eigentlich Kümmel nicht so gerne mag, sind Käsekekse ohne Kümmel für mich nicht vollständig. Dann ca. 10-15min backen, bis sie goldig geworden sind.
Sie können auch super eingefroren und bei Bedarf aufgebacken werden.

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Käsefüsse1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.