Herzhaftes

Hackfleisch-Chorizo-Quiche

Kennt ihr diese Leute, die Süßes nicht mögen? Die jeden Kuchen und jede Torte zugunsten von Fleisch, Speck und Käse stehen lassen würden? Genau so eine Kollegin hatte neulich Geburtstag. Isst nichts Süßes, nein, Fleisch muss es sein! Also musste ich mir was einfallen lassen. Eine Quiche, kam mir bald in den Sinn, aber womit gefüllt? Nach langem Recherchieren und Hin-und-Herüberlegen hab ich mir dann gedacht, dass Hackfleisch hier der beste Fleischvertreter ist. Und Chorizo und Käse sind sowieso ein super Team, wie ihr bereits beim Bierbrot sehen konntet!
Da ich die „Geburtstag-Quiche“ nicht anschneiden wollte, habe ich mir zusätzlich noch eine Mini-Tartelette-Form gemacht, damit ich kosten kann. Lauwarm ein Traum!

Quiche mit Faschiertem und Chorizo

Zutaten für eine große runde Quiche-/Tarteform:

Für den Teig:
250 g Mehl
125 g kalte Butter
Prise Salz
4 EL kaltes Wasser

Für die Füllung:
250 g Faschiertes gemischt (= Hackfleisch halb Rind, halb Schwein)
2 Zehen Knoblauch
100 g Chorizo
1 kleine Zwiebel
1 kleine Spitzpaprika grün
250 ml Schlagobers/Sahne
125 g Creme fraiche Kräuter
3 Eier, M
200 g geriebener Emmentaler
Olivenöl, Kräuter, Salz, Pfeffer

Quiche Hackfleisch Chorizo Käse

Zubereitung:

Die Butter klein schneiden, mit Mehl, Salz und Wasser rasch zu einem Mürbteig kneten. In Frischhaltefolie wickeln und 30min in den Kühlschrank legen.
Inzwischen den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
Das Faschierte in der Pfanne mit etwas Olivenöl fein krümelig anbraten. Die Chorizo klein schneiden bzw. häckseln und dazu, beides gemeinsam weiter braten. Knoblach pressen, Zwiebel fein würfeln, beides zum Fleisch dazu. Paprika klein schneiden, auch zur Masse in die Pfanne geben. Schlagobers, Creme fraiche und Eier gut verrühren. Die Fleischmischung zur Seite stellen, etwas abkühlen lassen und mit dem geriebenen Käse mischen.

Den Teig aus dem Kühlschrank holen und auf bemehlter Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen. Ich hab den Teig mit einem Tortenretter (dünne Metallplatte) von der Arbeitsfläche gelöst und in die Form gleiten lassen. Gut in die Form drücken, überschüssigen Teig entfernen. Hackfleisch-Käse-Mischung darauf verteilen, nicht zu voll machen, danach mit der Eier-Sahne auffüllen. 1-2 Tartelettes sollten sich auch noch ausgehen.
Ab in den Ofen damit. Nach ca. 30min habe ich sowohl die Quiche als auch die Miniquiche mit Alufolie abgedeckt, da ich sie nicht noch dunkler wollte. Ich habe dann von Umluft auf Ober-/Unterhitze umgeschaltet (sonst wehts mir immer die Folie hoch).
Die Miniquiche war insgesamt 45min, die große eine Stunde im Ofen.

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Quiche Hackfleisch Chorizo

0 Gedanken zu „Hackfleisch-Chorizo-Quiche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.