Hauptspeisen ·Herzhaftes

Eierschwammerl-Quiche

Es herbstelt und bei uns gibt es frische Eierschwammerl im Supermarkt. Und ich wollte unbedingt etwas damit machen. Außerdem hatte ich gerade die Frischeteige von Tante Fanny gewonnen, die der liebe Kevin von Law of Baking verlost hat und wollte einen verwenden. Schnell sprang mir der Gedanke einer Quiche in meine Gehirnwindungen. Ein perfektes Abendessen: herzhaft, herbstlich und leicht zu machen. Und da diese für mich allein zu groß ist, habe ich sie zu meiner Kusine mitgenommen, die wir am Abend besucht haben. Zuvor habe ich die Quiche natürlich geshootet und dann noch ein Häppchen zu unseren Nachbarn und Freunden rübergebracht.

Ich sag euch was, die ist gut angekommen, sie haben sich praktisch darum gestritten. Gibt es ein höheres Lob? Da konnte ich natürlich nicht so sein und hab noch ein Stück rausgerückt, damit sich keiner benachteiligt fühlt ;-). Auch meine Kusine war hellauf begeistert. Achja, und da ich für meine Diät die Kalorien berechnet hab, teil ich sie euch diesmal mit. Sie sind etwas heftig, aber das ist es wert 🙂

Zutaten für eine Quiche-/Tarteform mit ca 28 cm Durchmesser:

Quicheteig (fertig oder zB diesen Mürbteig)
300 g Eierschwammerl/Pfifferlinge
1 große Zwiebel
100 g Rohschinken
150 g geriebener Emmentaler
2 Eier
150 ml Schlagobers/Sahne
100 g Sauerrahm
1 Prise Muskatnuss
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Die Eierschwammerl putzen (ohne Wasser!) und die großen kleiner schneiden.
Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
Die Zwiebel fein hacken, den Rohschinken in Streifen schneiden. In einer großen Pfanne mit wenig Öl die Zwiebel, den Rohschinken und die Eierschwammerl etwas andünsten.

Die Eier verquirlen und mit dem Schlag, dem Sauerrahm, Muskatnuss, Salz, Pfeffer und dem Emmentaler mischen.

Den Quicheteig ausrollen, die Form ein wenig ausfetten und die Form mit dem Teig auslegen. Die Eierschwammerlmasse auf dem Teig verteilen und den Eierguss darübergießen. Im Backofen ca 30-40 Minuten goldbraun backen.

1/4 Quiche hat ca 790kcal.

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.