Hauptspeisen

Chinesisches Hähnchen mit Gemüse und Reis

Ich habe wieder eine einfache Hauptspeise für euch, die von uns schon mehrfach erprobt ist. Chinesisches Hähnchen. Ich finde sie vor allem super, da sie mit weniger Reis und ohne Cashews auch mit meiner Diät kompatibel ist. Es ist etwas Schnippelarbeit aber ansonsten wirklich unkompliziert. Macht ihr euch auch ab und zu chinesisches Essen zuhause? Esst ihr dann mit Stäbchen oder Besteck? Ich habs diesmal mit Stäbchen gegessen, was mir irgendwie Spaß macht und auch dafür sorgt, dass ich nicht zuviel in mich reinschaufle 😛 Der Reis ist nur leider eine ziemliche Pfizzelarbeit mit Stäbchen. Schreibt mir gerne in die Kommentare, wie ihr das zuhause macht!
Wir haben das Rezept übrigens vor einer halben Ewigkeit im Frisch gekocht Magazin von unserem Billa gefunden und es noch ein winziges bisschen angepasst.

Chinesisches Hähnchen mit Gemüse und Reis

Zutaten für 2-3 Portionen:

250 g Basmatireis
4 EL Stärke
9 EL Teriyaki Sauce
Chilipulver
400 g Hühnerfilets
190 g Babymaiskölbchen (Abtropfgewicht von einem Glas)
1 rote Zwiebel (wir hatten leider keine mehr)
1 Brokkoli
2 Knoblauchzehen
3 EL Sonnenblumenöl
2 EL Honig
40 g Cashewkerne (geröstet&gesalzen)

Chinesisches Hähnchen

Zubereitung:

Den Reis nach Packungsanweisung zubereiten. Das Hähnchen waschen, trocknen und in kleine Streifen schneiden. 3 EL Teriyaki Sauce mit 2 EL Stärke und etwas Chilipulver verrühren, die Hähnchenstreifen darin wenden. In einer Pfanne oder einem Wok 1 EL Öl erhitzen und das saucige Hähnchen goldbraun anbraten. Derweil den Mais abtropfen lassen und längs vierteln. Den Zwiebel schälen und in größere Stücke schneiden. Den Brokkoli in kleine Röschen teilen. Das fertige Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. 2 EL Öl in die Pfanne geben und den Knoblauch reinpressen. Brokkoli, Zwiebeln und Mais dazugeben und unter Rühren ca 5 Minuten anbraten.

Die restlichen 2 EL Stärke mit den restlichen 6 EL Teriyakisauce, 2 EL Honig und 200 ml Wasser vermischen. Diese Sauce gemeinsam mit dem Fleisch zum Gemüse geben und aufkochen lassen. Eine Minute köcheln lassen. Mit dem Reis und Cashewkernen servieren.

Viel Spaß beim Nachkochen 🙂

2 Gedanken zu „Chinesisches Hähnchen mit Gemüse und Reis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.