Kuchen & Torten

Cappuccino-Gugelhupf

Letzte Woche hatte eine Kollegin von mir Geburtstag. Was das bedeutet, könnt ihr euch sicherlich denken: von mir gibts einen selbstgebackenen Kuchen. Und da ich unbedingt meine nigelnagelneue Gugelhupf-Form ausprobieren wollte und im Büro natürlich Kaffee ein großes Thema ist, habe ich mich für diesen Gugelhupf mit feinem Cappuccino-Aroma entschieden. Die Kollegen haben ihn einstimmig für köstlich befunden, daher gibts heute das Rezept von mir. Die Gugelhupfform ist übrigens spitze. Der Kuchen ist nur so freiwillig rausgehopst aus der Form. Hat ja auch genug gekostet 😛

Kaffeegugelhupf

Zutaten für 1 große Gugelhupfform:

200 g Butter
5 Eier Größe M, Zimmertemperatur
250 g Zucker
6 EL Instant-Cappuccinopulver
1 Prise Salz
250 g Sauerrahm / saure Sahne
350 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Pckg Backpulver
100 g Kuvertüre für den Guss (ich hab 70g Vollmilch + 30g Kaffeekuvertüre genommen)

Kaffeegugelhupf Cappuccino

Zubereitung:

Den Ofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Gugelhupfform sehr gut ausfetten und ausmehlen, den „Kamin“ nicht vergessen.
Die Butter in Stücken in einem Topf schmelzen , beiseite stellen und abkühlen lassen. In 50ml heißem Wasser das Cappuccinopulver auflösen und lauwarm abkühlen lassen.

Die Eier mit dem Salz und dem Zucker ca 10min in der Küchenmaschine hellschaumig aufschlagen. Dann die Butter langsam dazufließen lassen, dabei weiterrühren. Den Cappuccino und den Sauerrahm unter Rühren dazugeben. Die trockenen Zutaten mischen, über den Teig sieben und vorsichtig unterheben, bis alle Mehlnester aufgelöst sind. Und die können sich ganz schön verstecken, sag ich euch!

Den Teig in die vorbereitete Form füllen, kurz mit dem Boden gegen den Tisch klopfen und ab in den Ofen damit. Ca 50min backen, Stäbchenprobe machen. Etwa 5min in der Form ruhen lassen, dann auf ein Gitter stürzen und vollständig abkühlen lassen. Die Kuvertüre langsam über dem Wasserbad schmelzen lassen und über den Gugelhupf gießen.

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

 

Diesen leckeren Kuchen möchte ich übrigens auch gleich auf die Tafel von Antonellas zweijährigem Bloggeburtstag stellen. (Juhu meine erste Event-Teilnahme als Person „mit Blog“) Herzlichen Glückwunsch, Antonella!

Banner

0 Gedanken zu „Cappuccino-Gugelhupf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.